sunshine

Archiv

mein erster eintrag

und ich fühle mich wie das kleine scheue reh...

verletzlich, irritiert, und doch fasziniert!
eigentlich habe ich noch einen hauptblog, doch dort "darf" ich nciht hineinschreiben, wenn es um tyler geht.
er möchte das nicht. ich weiß, dass es mir egal sein sollte, doch irgendwie ist es mir das nicht. ich mag ihn wirklich sehr, und möchte doch irgendwo auf seine gefühle achten.

ich denke nicht, dass ich diese sonderbaren gefühle (verliebt sein etc.) für ihn hege, doch finde ich das gegenwärtige aufregend und prickelnd. es ist diese neue verführung, die mich fasziniert und bändigt.
er ist neu... neues zieht uns menschen immer an.
er hatte von anfang an etwas, nur ist er ein mann und männer müssen natürlich immer etwas distanziert an die sache rangehen. sticheln, aber nicht zu nah rankommen lassen.
tja, mal gut, dass sich das blatt doch noch gedreht hat. ich weiß noch, als wir gleich am zweiten tag in seinem bett lagen und er früh gegen 6 uhr fragte, wie wir eigentlich in diese situation gerieten. eigentlich wollte ich nur ein bild für die abizeitung abholen, doch er hielt mich durch seinen charme dort >>fest<<. ich wollte nicht gehen, dafür bin ich einfach ein zu kontakt freudiger mensch. na ja, oder sagen wir, dass ich eher ein miststück bin. warum sollte ich etwas für mich sehr interessantes anbrennen lassen, jetzt wo ich wieder solo bin? tz... du kannst es auch nicht lassen, was kleine?


er fragt dich grad warum du nicht mehr so sehr am fetisch interessiert bist. tja wieso eigentlich nicht mehr. wahrscheinlich weil ich nicht genug unterstützung hatte. zirper wollte nicht, was anderes hatte ich nicht. na ja, und vor zirper gab es noch marv. er förderte es schon sehr... aber wahrscheinlich fand er meinen körper zu geil, und vernachlässigte deshalb andere beziehungsgebiete mehr.
aber jetzt auch egal...


es ging um tyler... ich höre nebenbei eher ruhige musik. grad madworld von micheal andrews. dies ist übrigens auch der soundtrack von donnie darko, einem sehr guten streifen, wie ich finde...
es gibt aber auch andere lieder, die mich an tyler erinnern. auf meinem hauptblog habe ich bereits die zusatzseite 'musik & menschen', auf der auch tylers lieder stehen.
rain von breaking benjamin erinnert mich an seine zarten küsse, wenn ich z.b. aus dem fenster schaue und es regnet.
like a stone von audioslave ist eher das "gute nacht"-lied, welches mich immer an die angenehmen abende erinnert, an denen wir uns geschrieben haben.
den mosquitosong von queens of the stone age benenne ich zu "unserem" lied. ist sogar ein ziemlich einfacher grund. ich brannte eine cd extra für nen abend bei tyler und packte den mosquitosong mit drauf, da er mir sofort auffiel. und tja, was soll ich sagen, als das lied anfing, kam ein "wow, ich dachte außer mir würde das lied niemandem auffallen.".
das verblüffte mich sehr und gefiel mir zu gleich...


mehr zu tyler:
kann es sein, dass ich etwas mehr als gewöhnlich schreib?
tja, wird dann wohl an dem blog liegen und dem gefühl beim schreiben.
ehrlich gesagt, ist es wirklich sehr befreiend endlich alles über tyler zu schreiben und zu bewerten, also schriftlich...
meine gedanken lassen sonst noch meinen kopf platzen.
ich habe nie etwas in meinem hauptblog geschrieben, wegen meinem ex-freund zirper. er mag tyler zurzeit nicht so ganz, obwohl zirpers denken und stimmung sich bessert. ich habe ihn am freitag zusammengestaucht. mal richtig die meinung gegeigt, ohne ihn in den arm zu nehmen, als er anfing mit weinen. erst später als ich mir sicher war, dass er die "lektion" gelernt hatte, umarmte ich ihn. und seitdem läuft es besser zwischen uns...
ich denke, dass auch das problem zwischen tyler und ihm nicht mehr so groß ist. zirper weiß auch, dass tyler und ich sex hatten. er hat das kondom gefunden. ich wollte es nicht sichtbar liegen lassen, aber irgendwie sah er es doch im mülleimer. aber er reagierte ausgesprochen gelassen darauf.


ob tyler jetzt wohl der mund offen steht, wenn er das liest?
tja, werd ich ja seine reaktion später sehen...


ich denk das genügt auch für den ersten eintrag.
bis denn dann, beobachterin

(tyler kommt gleich vorbei ___ ich freu mich wirklich sehr)

1 Kommentar 22.5.06 20:18, kommentieren

zu zerbrechlich...

Ich weine seicht und fühle den riss an meiner person. Innerlich tat es weh von tyler zu hören, wie er über >>uns<< sprach. Vorurteile und unwissen lassen die menschen schnell urteilen über dinge, die sie nicht verstehen. Ihnen geht es gut - sie haben nur ihre „normalen“ probleme. In ihrer welt existieren keine psychosen, die Das leben zerstören.


Als er über >>uns<< sprach als wären wir aussetzige, kam ich mir in meiner welt klein und zerbrechlich vor. Ich fühlte mich vor den kopf gestoßen und unverstanden. Er kann nicht wissen was damals war und wie es mir ging. Vielleicht wird er einwenig verstehen, wenn ich es ihm versuche nahe zu bringen. Schließlich bot er mir an noch einmal darüber in ruhe zu erzählen. Alles zu erklären…


Er ist ja eigentlich auch eher der verständnisvolle typ, doch bei dingen, die er nicht kennt, mag oder versteht lässt dies einwenig zu wünschen übrig. Ich verbringe gern meine zeit mit ihm, doch wenn ich das höre, könnt ich wegrennen. Ich musste dadurch wieder an früher denken und weinte – nicht stark aber ich tat es. Anrechnen kann ich tyler aber, dass er mich trotzdessen in seinen armen hält und mich dann erst loslässt, wenn ich mich lösen möchte. Er hört mir zu und möchte mich verstehen. Er sieht mich nicht gern traurig; gern sehe ich ihn dann an, wenn er versucht meinen blick zu erhaschen. Er sieht dann immer so (mhm) niedlich aus? Ich denk das ist das richtige wort dafür – ja…



-----------> ich sitz jetzt schon den ganzen abend hier dran und trotzdem werde ich nicht fertig. da ich gleich abgeholt werde, hör ich jetzt auf zu schreiben. denn die anderen lenken mich sowieso ab... werd mich morgen früh noch mal dransetzen.

24.5.06 22:07, kommentieren

komisches mensch...(?)

ich fang gleich an:
ich hab grad zirpers blog gelesen. okay, irgendwas hab ich da nicht ganz mitbekommen...

"[...]scheiß wärme. erinnere ich mich falsch, oder hab ich heut 'morgen' wirklich nicht durchgehalten und mein gesicht an ihre warme haut gelegt? die ganze beschissene nacht habe ich dagegen gekämpft und am ende war´s für die tonne.
ich wünschte, ich würde mich falsch erinnern.
'ein schöner rücken kann auch entzücken.' fuck you!"

ich bin mir nicht ganz sicher, aber wie bitte?! ich hab was verpasst, oder? zirper, könntest du mir bitte auskunft darüber geben, ob ich richtig wach war? ich weiß, dass ich dich gedrückt und deinen kopf getätschelt habe, um guten morgen zu sagen...(?)...aber was war da noch? anscheinend fehlt mir da ein stück oder ich versteh grad etwas falsch...



hä? was ist da passiert? tyler, ich wollt es gleich loswerden, bevor irgendetwas zwischen uns steht...
ich hab freundlich guten morgen gesagt etc. und plötzlich lese ich das! ich hab keine ahnung was da passiert ist, aber ich bin geschockt... ich warte jetzt auf eine antwort von zirper. vllt habe ich wirklich etwas falsch verstanden...




nun zu dir, mein gott...
die letzten tage sind wirklich wunderschön mit dir gewesen! wir verbringen viel zeit miteinander, ungewöhnlich wie ich finde. denn wir beschreiben unsere bindung als affäre. und doch sehen wir uns täglich. ich versuche möglichst viel zeit mit dir zu verbringen, weil es mir gut tut. wirklich sehr gut...
mein großer aufmerksamer *g*
doch sollten wir das nicht etwas einstellen? nicht dass ich es möchte, doch vielleicht entwickelt sich etwas anderes als "geplant". ich denke eigentlich noch nicht daran, aber mir scheint als würde diese zeit uns sehr zusammenschweißen. vielleicht etwas zu viel... ich weiß, dass du alles auf dich zu kommen lassen möchtest, aber ich merke auch, dass du in der öffentlichkeit sehr zurückhaltend bist. schon klar warum - aber je mehr zeit wir miteinander verbringen, desto mehr bilden sich vielleicht auch unsere gefühle aus. was tue ich, wenn es bei dir nicht so sein sollte, wie bei mir? dann hab ich die ar***karte und darf mich wieder allein fangen. nicht dass ich davon ausgehe, aber irgendwie macht es mir schon etwas angst. ich mag dich von tag zu tag mehr, auch wenn dein zimmer nicht so aufgeräumt ist (^^) - ist meins doch auch nicht. ich habe keinen schlechten eindruck von dir, und dieser eindruck wird durch die in letzter zeit vermehrt auftretenden pluspunkte bestärkt.


was tue ich nun?


alles so weiterlaufen lassen wie bisher und abwarten, oder gleich einen schlussstrich ziehen, damit erst gar nicht etwas 'in kraft treten' kann, wovor ich mich etwas sträube und fürchte?
die enttäuschung mit zirper ist nun auch nicht so lang her und vielleicht flüchte ich mich auch nur in deine arme, weil ich dort etwas bekomme, woran es mir sonst mangelte... ich weiß keine antwort darauf. ich bin zurzeit frei und kann entscheiden was ich mit wem tue, doch im hinterkopf bist plötzlich DU. zwar nur hinter einer milchigen scheibe, aber du bist da. vielleicht ist es auch, weil nur >>wir<< uns gerade näher kennenlernen und ich dich mag. bisher hab ich nicht wirklich jemanden getroffen mit dem ich vielleicht auch etwas ähnliches beginnen könnte. es fehlen mir grad die erfahrungen...


kleine, mach dir keinen zu großen kopf um alles, sonst artet es aus. lass alles so wie bisher, dann passt das schon...
und jetzt ab ins bett!


ich werd gleich die ultimative tyler-weihnachtsmann-boxer-short anziehen und mich dann schlafen legen.
der markus kommt eh nicht mehr on und somit lohnt es sich auch nicht auf ein ruhiges gespräch zu warten.


nun geh!
gut nacht allerseits...

1 Kommentar 27.5.06 06:10, kommentieren